Logo brainatwork horizontal.png

Google Analytics Kampagnentracking

  • Welche Offline-Werbemaßnahmen (Plakate, Buswerbung, etc.) haben Erfolg und sollten wieder durchgeführt werden?
  • Welche Prospekte erzeugen die meiste Aufmerksamkeit?
  • Welche Informationen sind in Katalogen für den Lesenden besonders wichtig und interessant?
  • Welche externen Links sind wertvoll und bringen Traffic auf die Webseite?
Stellt Ihr Euch auch immer wieder diese Fragen? Mit dem Google Analytics Kampagnen-Tracking könnt Ihr diese Dinge auswerten. Wie genau das geht, erfahrt Ihr im folgenden Ratgeber-Artikel.

Hinweis: Auf Grund der ePrivacy-Verordnung ist die auswertbare Datenbasis deutlich kleiner. Umso weniger Daten Euch zur Verfügung stehen, umso weniger dürft Ihr den Auswertungen glauben!

Wichtige Marketing Fragen - diese Fragen solltet Ihr Euch stellen

  • Welche Offline-Werbemaßnahmen (Plakate, Buswerbung, etc.) haben Erfolg und sollten wieder durchgeführt werden?
  • Welche Prospekte erzeugen die meiste Aufmerksamkeit?
  • Welche Informationen sind in Katalogen für den Lesenden besonders wichtig und interessant?
  • Welche externen Links sind wertvoll und bringen Traffic auf die Webseite?

Was sind die Voraussetzung f├╝r das Google Analytics Kampagnentracking?

Für das Google Analytics Kampagnen-Tracking muss in Google Analytics keine besondere Einstellung aktiviert werden.

Ihr müsst nur sicherstellen, dass
  • Google Analytics auf Eurer Webseite "installiert" ist
  • Google Analytics den Besucher tracken darf
Für das Google Analytics Kampagnen-Tracking müsst Ihr nur einen Link mit Parameter erzeugen. Diesen Link könnt Ihr entweder direkt im Newsletter, Backlink oder QR-Code hinterlegen. Unsere Empfehlung ist jedoch, Ihr erstellt einen Kurzlink und hinterlegt dort die Parameter. Dies ist deutlich einfacher und auch sicherer, da der Besucher nur den Kurzlink eingeben muss und nicht die ganzen komplizierten Parameter.

Technischer Blick: Der Kurzlink wird entweder im CMS oder in der .htaccess hinterlegt. Er leitet dann, am besten mit einer "temporären Weiterleitung" (HTTP-Code 307) auf den eigentlichen Artikel und die Parameter werden einfach angehängt.
Das folgende Tool soll Euch lediglich helfen den Link zusammenzustellen. Bitte prüft auf jeden Fall in Eurem Google Analytics ob richtig getrackt wird. Für die Richtigkeit des Tools übernehmen wir keine Gewähr!


(*)

*

*

*




┬╗ Kopiere Inhalt in Zwischenablage (Einf├╝gen dann ├╝ber Strg/Ctrl + V)


Googles Campain Builder Tool findet Ihr hier: https://ga-dev-tools.appspot.com/campaign-url-builder/
Kurzlinks werden in der Regel in der .htaccess eingetragen. Dies ist nicht sehr komfortabel und auch gefährlich. Löscht Ihr ausversehen eine Zeile aus der .htaccess oder passt Ihr bei der Syntax nicht auf, kann die Webseite nicht mehr aufgerufen werden.

Achtung: Wenn Ihr unsicher seid, kontaktiert lieber Eure Webagentur. Sie hilft Euch sicherlich die Links zu hinterlegen.

Weg 1 über die "Redirect"-Angabe.
Funktioniert nur, wenn Ihr nicht über die Rewrite-Angabe bereits Verzeichnisse oder Dateien abfangt - wie z. B. in WordPress!
Technischer Blick: Die Rewrite-Angabe wird vom Webserver vor der Redirect-Angabe bearbeitet, egal ob der Redirect-Befehl vor den Rewrite-Angaben steht. Deshalb kann es sein, dass die Redirect-Angabe nicht verwendet wird.
Tipp htaccess redirect einrichten.png
  1. Öffnet die .htaccess-Datei auf der Hauptebene Eurer Webseite
  2. Stellt sicher, dass die .htaccess-Datei nicht automatisch überschrieben wird
  3. Stellt sicher, dass keine Rewrite-Angaben enthalten sind, die dafür sorgen, dass Eure Rederict-Angabe nicht ausgeführt wird.
  4. Schreibt nun Euren Kurzlink wie folgt in die .htaccess-Datei:
    Redirect 307 /kurzlink https://www.brain-at-work.de/index.php?langlink&utm_source=test&utm_medium=test&utm_campaign=test
  5. Speichert nun die .htaccess
  6. Testet nun die Webseite: Lassen sich verschiedene Seiten ohne Fehler aufrufen? Wenn nein, Änderung rückgängig machen!
  7. Testet nun die Weiterleitung: Springt die eingegebene Weiterleitung an den richtigen Ort?
Weg 2 über die RewriteRule-Angabe.
Werden Redirects nicht ausgeführt, kann man versuchen über die RewriteRule-Angabe eine Weiterleitung zu erzeugen. Achtung: Auch hier prüft erst welcher Teil ggf. von CMS überschrieben wird.
Technischer Blick: Die Redirect-Angaben werden zeilenweise bearbeitet. Ihr müsst Eure RewriteRule-Angabe also immer vor evtl. allgemeinen Rewrites einsetzen.
Tipp htaccess rewriterule einrichten.png
  1. Öffnet die .htaccess-Datei auf der Hauptebene Eurer Webseite
  2. Stellt sicher, dass die .htaccess-Datei nicht automatisch überschrieben wird
  3. Prüft an welche Position Ihr Eure RewriteRule einsetzen müsst
  4. Schreibt nun Euren Kurzlink wie folgt in die .htaccess-Datei:
    RewriteRule ^kurzlink$ https://www.brain-at-work.de/index.php?langlink&utm_source=test&utm_medium=test&utm_campaign=test [R=307,NE,L]
  5. Speichert nun die .htaccess
  6. Testet nun die Webseite: Lassen sich verschiedene Seiten ohne Fehler aufrufen? Wenn nein, Änderung rückgängig machen!
  7. Testet nun die Weiterleitung: Springt die eingegebene Weiterleitung an den richtigen Ort?
Mehr zum Thema Weiterleitungen in .htaccess einrichten findet Ihr u. a. auf folgender Seite:
ACHTUNG: nicht SSL verschlüsselt: http://www.htaccessredirect.de/
Aus technischer Sicht müssen Kurzlinks in die .htaccess eingetragen werden. Dennoch bieten einige CMS, darunter auch bee.tools (ab Version 12) und WordPress spezielle Möglichkeiten, Kurzlinks im CMS zu hinterlegen.

Kurzlinks in WordPress:
Wir empfehlen Euch hier das Plugin "URL Shortener by MyThemeShop". Hier könnt Ihr beliebig Weiterleitungen hinterlegen. Ein Video des Herstellers zeigt Euch, wie Ihr Kurzlinks sehr einfach anlegt:
https://de.wordpress.org/plugins/mts-url-shortener/

Kurzlinks im CMS bee.tools:
Seit der Version 12 gibt es eine sog. "Linkrettung". Mit dieser Linkrettung können alte Backlinks, aber auch Kurzlinks, weitergeleitet werden.
Kurzlink und Linkrettung in beetools.png
  1. Logt Euch in das BackOffice (BackEnd) ein und wechselt in das WEB-Modul "Web-Daten".
  2. Navigiert zu dem Artikel, der bei dem Kurzlink aufgerufen werden soll und bearbeitet diesen Artikel.
  3. Wechselt in das Register "SEO + Suche".
  4. Im Bereich "SEO-Linkrettung: Pfade u. alte Seiten, die auf diesen Artikel weitergeleitet werden sollen" könnt Ihr eine neue Zeile hinzufügen.
    1. Im Textfeld der Spalte 1 könnt Ihr nun die Kurzlink(s) oder Pfade eintragen, die auf diesen Artikel weiterleiten sollen. Groß-/Kleinschreibung wird dabei ignoriert. Egal welche Buchstaben groß oder klein geschrieben werden, die Weiterleitung wird trotzdem durchgeführt.
    2. In Spalte 2 müsst Ihr den Weiterleitungstyp wählen (Für Kampagnentracking verwendet bitte 307).
    3. In Spalte 3 müsst Ihr nun den Kampagnenlink für bee.tools (also ohne die Seitenangabe) eintragen.
  5. Speichert nun den Artikel ab und testet in einem neuen Browser Tab ob Euer Link weitergeleitet wird.

Tracking-Auswertung in Google Analytics: Wo sehe ich das Kampagnen-Tracking in Google Analytics?

  1. Öffnet Google Analytics: https://analytics.google.com/analytics/web/
  2. Wählt Eure Property aus
  3. Wechselt in den Menüpunkt "Akquisition" > "Kampagnen" > "Alle Kampagnen"
Kurzlink und Linkrettung in beetools.png
Hier findet Ihr die getrackten Kampagnen. Auf der ersten Maske seht Ihr dabei den im Link angegebenen Kampagnen-Name. Wie gewohnt könnt Ihr nun tiefer einsteigen oder weitere Dimensionen hinzufügen.

Tracking-Auswertung in Google Excel: Mit welchen Einstellungen kann ich die Kampagnen-Informationen aus Google Analytics laden?

Google Analytics via Google Docs Excel Campain Tracking.png
Wer individuellere Auswertungen und Sicherungen der Google Analytics machen will, wird vermutlich auf Google Docs Excel mit dem kostenfreien Add-On Google Analytics ausweichen, um regelmäßig Reports zu erstellen.

Um Kampagnen auszuwerten kann die Dimension "ga:campaign" unter der Rubrik "Traffic Sources" verwenden.
Siehe https://ga-dev-tools.appspot.com/dimensions-metrics-explorer/#ga:campaign