Sonderfunktion: Formulare in bee.tools

Das Anlegen und Bearbeiten von Formularen ist in bee.tools besonders leicht gestaltet. So haben Sie vollen Einfluss auf all Ihre Formulare und können jederzeit selbst eingreifen.
Wie Sie ein Formular erstellen und bearbeiten können, erfahren Sie in dieser Doku.
Jedes Formular ist jedoch komplett projektabhängig. Evtl. können einige hier beschriebene Funktionen nicht auf das eigene Projekt angewendet werden.

Anlegen eines Formulars

Formulare sind in bee.tools - wie alle anderen wichtigen Inhalte auch – dynamische Artikel. Um ein neues Formular anzulegen, können Sie einfach ein bestehendes Formular duplizieren und dies nach Ihren Wünschen anpassen, oder Sie erstellen ein gänzlich neues Formular:
  • Navigieren Sie in die Kategorie, in der das Formular erstellt werden soll.
  • Klicken Sie auf den Button “Hinzufügen”.
  • Wählen Sie im folgenden Popup die Artikelvorlage “Formular-Vorlage”, dort sind bereits alle nötigen Einstellungen für ein Formular hinterlegt.
  • Geben Sie einen Seitenname und einen Titel für Ihr Formular an.
  • Scrollen Sie zum Bereich “Formulareinstellungen” und öffnen diesen.
  • Wählen Sie unter “Formularart” einen Verwendungszweck (z. B. Kontaktformular).
  • Klicken Sie auf den Button “save”, um das Formular anzulegen.
  • Im Bereich “Formulareinstellungen” erhalten Sie nun zuoberst Ihre Formular-ID. Kopieren Sie diese mit einem Klick auf das Kopieren-Icon dahinter.
  • Scrollen Sie zum Bereich “Detailseite + Kurzbeschreibung Layoutplatzhalter / Inhaltsvorgabe” und öffnen diesen.
  • Klicken Sie in das Feld “Text / Layout-Platzhalter für Detailseite”, um den Editor zu laden.
  • Fügen Sie die kopierte Formular-ID zwischen die geschweiften Klammern im Parameter formid{...}. Sie ersetzen damit die Formular-ID, die in der Vorlage beispielhaft eingegeben wurde.
  • Scrollen Sie erneut zum Bereich “Formulareinstellungen” und überprüfen Sie, ob die folgenden Werte im Unterbereich “E-Mail an Formularinhaber senden” angegeben sind:
    • E-Mail-Adresse des Formularinhabers: .
    • CC E-Mail-Adressen (Nach jeder E-Mail Adresse wird ein ; benötigt):
    • HTML-Variante E-Mailtext der E-Mail an den Formularinhaber:
    • Text-Variante E-Mailtext der E-Mail an den Formularinhaber:
  • Scrollen Sie zum Bereich “Seiteninhalt” und befüllen Sie die Felder unter “Allgemein” und “E-Mail-Optionen Formularinhaber”.
  • Geben Sie als “empfaengerhtmltext” folgendes an: Hallo, diese Anfrage wurde über die Homepage erzeugt: Versandt von der Seite: % CPLURL % (Leerzeichen entfernen)
  • Geben Sie als “empfaengertext” folgendes an: Hallo, diese Anfrage wurde über die Homepage erzeugt: Versandt von der Seite: % CPLURL % (Leerzeichen entfernen)
  • Der Bereich “Erfolgsmeldung Bereich” ist ein dynamischer Bereich, wie Sie ihn bereits kennen. Füllen Sie diesen mit einem Hinweistext, dass die Anfrage abgesendet wurde.
  • Im Bereich “Dyn. Inhalt” pflegen Sie Ihren Inhalt und die gewünschten Formularfelder ein.

Umgang mit den Formular-Elementen

Die Formular-Elemente sind dynamische Elemente, wie Sie sie bereits kennen.
In der dynamischen Formular-Eingabemasken gibt es standardmäßig folgende Formular-Elemente:
  • Textfeld einzeilig: Einzeilige Texteingaben wie z. B. Name
  • Auswahlfeld: Auswahlen aus einem Dropdown
  • Textfeld mehrzeilig: mehrzeilige Texteingaben wie z. B. Nachrichten
  • Datums-Eingabe-Feld
  • Checkbox
  • Absenden-Schaltfläche (Submit-Button)
  • Passwortfeld
  • Auswahlfeld (Radiobutton)
  • Selectbox mit nachladendem Inhaltsbereich
  • Upload-Feld
  • Verstecktes Feld
  • Einfache Schaltfläche (Button)
  • Captcha
  • Ausgabe Fehlermeldung

Wichtige Felder in den Formular-Elementen

Beim Anlegen von neuen Formular-Elementen gibt es wichtige Felder, die besondere Angaben benötigen:
  • Feldname: Der Feldname wird gebildet mit den Buchstaben a-z und den Zahlen 0-9, nur Kleinschreibung, keine Sonderzeichen. Der Feldname muss mit einem Buchstaben beginnen. Z. B. “vorname” Achtung: Damit Eingaben von E-Mail-Adressen korrekt geprüft werden, muss das Feld “xxemailxx” heißen.
  • Feldbezeichnung: Die Feldbezeichnung ist der Titel des Felds, der im Frontend angezeigt wird. Z. B. “Vorname”.
  • Pflichtfeld: wird aktiviert, wenn dieses Feld ein Pflichtfeld sein soll. Vorsicht: Pflichtfelder dürfen nur solche Felder sein, die zur Beantwortung einer Anfrage benötigt werden.
  • E-Mail-Ausgabe Titel: Dieser Titel wird als Bezeichnung des Felds in der E-Mail angegeben.
  • E-Mail-Ausgabe Wert: Der Wert wird gebildet durch den Feldnamen umgeben von Prozentzeichen, z. B. %vorname%
Bei Selectboxen gibt es die Sonderfelder:
  • Werte für die Auswahl: Pro Zeile wird hier ein Wert angeben, der im Dropdown angezeigt werden soll.
  • Bitte wählen-Bezeichnung: Die Bezeichnung für den Aufforderungstext wird hier angegeben, z. B. “--- bitte wählen ---”.

Formular automatisch ausfüllen

Moderne Smartphones besitzen eine Funktion, mit der ein Formular automatisch mit den persönlichen Angaben ausgefüllt werden kann. Dazu müssen lediglich alle persönlichen Daten im Gerät hinterlegt sein.
Damit das Smartphone dann die Felder auch mit den korrekten Daten befüllen kann, müssen die Formularfelder bzw. der Feldname korrekt benannt sein:
  • vorname
  • nachname
  • telefon
  • telefax
  • mobil
  • postleitzahl

Ziel-Verlinkung eines Formulars bestimmen

In bee.tools gibt es mehrere Möglichkeiten des Formular-Ziels nach dem Absenden.
Um das Ziel anzupassen,
  • scrollen Sie im Formular zum Bereich “Detailseite + Kurzbeschreibung Layoutplatzhalter / Inhaltsvorgabe” und öffnen diesen.
  • Klicken Sie in das Feld “Text / Layout-Platzhalter für Detailseite”, um den Editor zu laden.
  • Passen Sie den Parameter “html_case{...}” an:
    • html_case{form}: Standardverhalten, nach Absenden wird die Eingabe aus dem Bereich “Erfolgsmeldung Bereich” ausgegeben.
    • html_case{form-target}: Nach dem Absenden wird auf die Seite, die unter “Formulareinstellungen” -> “Formularziel, wenn erfolgreich” angegeben wurde, weitergeleitet.
    • html_case{form-login-popup}: gibt das Login-Popup aus.

Testen eines Formulars

Jedes angelegte Formular muss nach der Erstellung auch getestet werden. Schließlich muss man sichergehen, dass auch alle Felder richtig reagieren, korrekt in die E-Mail übernommen werden und das Formular rundherum funktioniert wie gewünscht. Oftmals bemerkt man auch erst beim Testen, wenn Felder fehlen oder auch eine andere Sortierung sinnig wäre.
Wie Sie Ihr Formular selbst testen können, haben wir bereits in einer kurzen Checkliste niedergeschrieben: https://www.brain-at-work.de/checkliste-formulartest

Sonderformular: Bewerbungsformular

Besonders gern genutzt wird neben dem normalen Kontaktformular auch das Bewerbungsformular. In bee.tools ist dieses Formular so konfiguriert, dass es aus der aufrufenden Stellenanzeige gleich die Berufsbezeichnung mit übernimmt. Wenn es in Ihrer Firma unterschiedliche Abteilungen gibt, wird auch gleich der richtige Ansprechpartner als Empfänger angegeben.
Bewerber müssen dann nur noch die nötigen Daten angeben und das Formular absenden. Auch das Übersenden von relevanten Dokumenten wie Lebenslauf o. ä. ist möglich.
Das Bewerbungsformular verringert somit den Bewerbungsaufwand enorm.

Sonderform: Formulare im Popup

Die Formulare in bee.tools müssen nicht zwingend auf einer eigenen Seite angezeigt werden. Sie können ebenso auch in einem Popup, das von jeder Seite aus ausgerufen werden kann, ausgegeben werden. Dadurch wird verhindert, dass der Besucher seine eben angezeigte Seite erst verlassen muss, um das Formular ausfüllen zu können.
Sprechen Sie uns gerne darauf an. Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung dieser Funktion.

Weitere Hilfeseiten

Vielen Dank für Ihre Anfrage

wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden, um Ihnen ein passendes Angebot zukommen zu lassen.

Angebot anfordern

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@baw.gmbh | Angebot anfordern

Oder rufen Sie uns an:
+49 75 61 . 98 51 23

Oder nutzen Sie unser Formular zu Ihrem Angebot:
Mit Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder!
Die wichtigsten Informationen
Firmendaten
Ansprechpartner
Webseiten-Infos
Bitte verwenden Sie nur JPG oder PDF-Dateien.
Hier können Sie Dateien anfügen, z.B. Strategiepapier, Konzept oder CI-Guide (pdf oder jpg, max. 5 Dateien):
Datenschutz + Absenden

Kostenfreie 20 Minuten Profi-Beratung

wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren

Kostenfreie 20 Minuten Profi-Beratung anfordern

brainatwork gf thomas fiener
Wie erreichen Sie mehr Online-Sichtbarkeit, mehr Anfragen, mehr Umsatz? Wie erreichen Sie Ihr individuelles Ziel? Nehmen Sie sich ein wenig Zeit – oder gerne auch mehr – für ein unverbindliches Telefonat mit uns. Sie werden in jedem Fall davon profitieren.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:
info@baw.gmbh | Beratung anfordern

Oder rufen Sie uns an:
+49 75 61 . 98 51 23

Beratung anfordern:

Ihre Profi-Beratungsanfrage

wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren

Bevor Sie gehen...

brainatwork gf thomas fiener
Wollen Sie mehr zur Webseiten Erstellung, Webshop Erstellung erfahren? Oder benötigen Sie Hilfe bei der Inhalts-Pflege und Suchmaschinenoptimierung?

Dann rufen Sie uns an:
+49 75 61 . 98 51 23

Oder schreiben eine E-Mail:
info@baw.gmbh

Kostenfreie Beratung:

Vielen Dank

Wir prüfen Ihre Anforderung und werden, sofern die Anforderungen erfüllt sind, unser kostenfreies Magazin zukommen lassen.

brain at work Magazin anfordernKostenfrei via PDF oder Post

baw magazin 02a
In dieser Ausgabe:
❱ Wie Sie mit Online-Analysen neue Absatzpotentiale entdecken
❱ So steigert Google die Maschinenauslastung
❱ Mit individuellem Onlineshop zurück zum Erfolg
❱ Top Service bieten trotz Personalmangel
und noch vieles mehr!

Ihre Kontaktdaten